Ludwig Nagler

Gefreiter des motorisierten Inf.Rgt. 12 244 B
gefallen am 26.8.1941 in Rußland


Lt. Bamberger

Den 5.9.1941
Fhr. d. Einheit 12 244 B

Sehr geehrter Herr Nagler

Erst heute bin ich in der Lage, Ihnen die traurige Mitteilung zu machen, daß Ihr Sohn, Gefr. Ludwig Nagler, am 26.8.41 bei den Kämpfen um Scenez, südlich Potschep, getreu seinem Fahneneid, den Heldentod für`s Vaterland gefallen ist.
Ich spreche Ihnen zugleich im Namen seiner Kameraden meine wärmste Teilnahme aus. -
Möge Ihnen die Gewißheit, daß Ihr Sohn sein Leben für Größe und Bestand von Volk, Führer und Reich hingegeben hat, ein Trost sein in dem schweren Leid, das Sie betroffen hat.

Ich grüße Sie mit aufrichtigem Mitgefühl mit deutschem Gruß

gez. Bamberger

Nachtrag: Ihr Sohn wurde in Scenez, südöstlich Potschep beigesetzt








EINSÄTZE

9.6.1940 Schlacht an der Seine
13.06. - 19.06. Kämpfe südl. der Seine und Verfolgung bis zur Loire
20.06. Erzwingung des Loire-Übergangs
21.06. - 25.06. Verfolgungskämpfe südl. der Loire
26.06. - 02.07. Besetzung des Departements Maine et Loire
03.07. - 21. 09. Besatzungstruppe in Frankreich
22.06. - 26.08.1941 Feldzug gegen Rußland

26. 08. 1941 Gefallen, Halsschuß


Wolferstadt Pfarrei Roemerstein Hagau Ehehaftbuch Franzosenzeit Zwerchstrass Sühnesteine
Anwesen im 19.Jh. Gefallen für ... Wolferstattische Ehehaft Schule Kapelle Gemeinderechnungen

Gefallen!

Kriegstote mahnen
Aurnhammer Simon
Buckel Johann
Duerr Josef
Eichel Oskar
Eigenmann Alois
Eigenmann Martin
Gruber Josef
Gruber-Anton
Gruber-Ludwig.
Hasmiller-Johann(Herrmann)
Hasmiller-Johann.
Hoenle-Anton.
Hofmann-Anton
Huber-Anton
Huber-Sebastian
Jung-Josef
Kraus-Thomas
Lindig-Anton
Luderschmid-Karl
Nagler-Alfons
Nagler-Ludwig
Ottmann-Alois.
Ottmann-Georg
Pfeifer-Michael
Rebele-Johann
Rebele-Karl
Rosenwirth-Alois
Rosenwirth-Franz Xaver
Schneid Johann
Schneid-Eduard
Schneid-Josef
Schneid-Karl
Schnierle Thomas
Schnierle-Johann
Stenzenberger-Marcellian
Weber-Josef
Wenninger-Xaver