Glocken auf dem Turm der Pfarrkirche 1925

Ein schmerzliches Opfer, das die Pfarrei im Ersten Weltkrieg bringen musste, war die Ablieferung der Glocken. So mussten 2 Glocken vom Turm der Pfarrkirche und eine von der Laurentiuskapelle abgegeben werden. Es blieben je Gotteshaus nur eine Glocke.zurück. Der Glocke der Pfarrkirche blieb wegen ihres außerordentlichen Alters- und Kunstwertes das Los ihrer Schwestern erspart.. Sie musste nun ein Jahrzehnt lang den ganzen Dienst alleine versehen.
Im Jahre 1924 ging die Pfarrgemeinde daran, ein neues Geläut zu beschaffen. Die politische Gemeinde hat gemeinsam mit den Gemeinden Hagau und Zwerchstrass die Finanzierung übernommen. Den Auftrag zur Lieferung von 4 Bronzeglocken erhielt die Firma Gebr. Ulrich von Kempten. Die Intonation war auf die Töne f1- g1 - a1- c2 abgestimmt. Dem entsprechend ergaben sich folgende Maße und Gewichte:

Glockenton

Gewicht

Durchmesser

f`1
900 kg
118 cm
g1
600 kg
104 cm
a1
400 kg
94 cm
c2
250 kg
75 cm

Die Kosten beliefen sich auf 8 740 Mark. In dieser Summe sind auch enthalten die Kosten für den eisernen Glockenstuhl, den eisernen Jochen und Klöppel und für die Montage.

Am 24. Mai 1925 wurden die Glocken eingeweiht. Die Festrede hielt der Seminarassistent Johannes Kraus, ein Sohn der Pfarrgemeinde. Den Weiheakt selber nahm der H.H.Geistlicher Rat Pütz aus Wemding vor unter Assistenz des Ortspfarrers H.H. Pf.Arnold und der H.H.Pfarrer Georg Meier von Weilheim, Karl Hofbauer von Otting und Johann Braun von Gundelsheim.

Ein Blick in die Vergangenheit Geschichte der Pfarrei Der Roemerstein von Wolferstadt Hagau Das Ehehaftbuch von 1571 Franzosen in Wolferstadt Geschichtliches von Zwerchstrass
Sühne für Mord und Totschlag Anwesen und deren Besitzer im 19.Jahrhundert Gefallen für...............

Wolferstadt im Licht der Ehehaft von 1571

Geschichte der Schule

Kapelle

Quellen der Geschichte: Gemeinderechnungen

Geschichte der Pfarrei

Aus den Anfängen
Eine vorgeschichtliche Kultstättte
Unter der Herrschaft des Domkapitels Eichstätt
Die "Junge Pfalz"
Wolferstadt wird protestantisch
Katholisches Zwischenspiel
Zum 2. Male protestantisch
Bildersturm
Wolferstadt, ein lutherischer Ort
Wieder katholisch
Im Dreißigjährigen Krieg
Bet, Kindlein, bet!
Filialkirche Hagau
Herz Jesu-Kapelle in Weilheimerbach
1925: Glocken auf dem Turm
1952: Neue Glocken
Die Kirchenorgel
Ordensschwestern für die Pfarrei
Verzeichnis der Pfarrer
Kapläne und Cooperatoren