.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd"> Vorwort
r Jahresrechnung

1796 Belege 1 - 16

Hinweise

Die folgenden Belege sind authentische Zeugnisse aus dem Alltagsleben in Wolferstadt während der Napoleonischen Kriege. Einmal waren es österreichische K.K.Truppen, die in das Dorf einfielen, dann wieder französische Einheiten auf dem Durchmarsch oder bei ein paar Tagen Ruhepause. Sie bedrängten die Dorfbevölkerung mit Quartierlasten, Ablieferungen, und Dienstleistungen. Schuster, Schneider und Schmied wurden verpflichtet, die oft stark ramponierten Uniformen, Schuhe und Ausrüstungsgegenstände wieder in Ordnung zu bringen oder die Pferde neu zu beschlagen. Der Aufwand an Arbeit und Material ging zu Lasten der Gemeindekasse. Auch die Wirte, der Amtskastner und der Herr Pfarrer stellten ihre Auslagen für Speisen und Getränke sowie die Kosten für die Beherbergung der fremden "Gäste" und die Versorgung der Pferde in Rechnung .

"244"

Die folgenden Schriftstücke wurden weitgehend in Originalform belassen.
Formulierungen der Texte und deren rechtschriftliche Darstellung
entsprechen deshalb meist nicht der heute aktuellen Norm.

font color="#ff5b55">Hinweis:
1fl (Gulden) = 60 Xr (Kreuzer)
1Xr (Kreuzer) =8 h (Heller)

Nr.1

Conto

Dessen, was ich an Schuemacher Arbeith verdienth bey den Kayserlichen Truppen,
da sie hier Quartier gemacht haben
an Stüffel, Riemen und Lederwerk

ad 2fl 26 Xr

Joseph Frinner, Schuster Maister
in Wolferstadt

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

align="left">

Nr.2

Unterwirt>

Bey der zweyten K.K. Soldaten-Haltung sind bey mir, Simon Gerber, Wirth allhier
von dem Herrn Leutenant auf zwey Däg verzehrt worden

an Speis, Wein und Bier:..................................3 fl 56 Xr

für 3 Pferd an fourage.........................................5 fl 24 Xr.

Summa: .............................................................9 fl 20 Xr

Simon Gerber, Wirth und Gastgeber allda
Wolferstatt, den 29.July 1796

------------------------------------------------------------------------------------------------

align="left">

Nr.3

Bey mir sind verzehrt worden von Herrn Leutenant
an Bier, Wein und Speisen
so mit seinen Bedienten wie auch Bett und Liechter
ad 6 fl 12 Xr
an fourage mit Haber und Heu
für 3 Pferd 2fl
sind verzehrt worden ............................................................. 8fl 12 Xr

Simon Gerber, Wirth et Gastgeber
in Wolferstatt, den 26 ten July 1796

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

align="center">

Nr.4

An theils französische, theils kaiserliche Kriegsleuth
habe ich folgendes abgegeben
als nemlich:

Am 23. August französischen Husaren: 5 Maas Wein a`34 Xr
welches in Summa macht:.........................................................................2 fl 50 Xr
dann 18 Eyer für .................................................................................... ......16 Xr
Am 2.September: K.K.-Re[c[T[d[ܿ[e[[f[t[g[[h[[i[ [j[[k[[l[[m[,[n[[o[<[p[[q[L[r[[s[\[t[[u[d[v[l[w[x[|[y~[z~[{~[|~$[}~[~~[~D[~4[~[~T[~[~d[~[~t[~[~[~ [~T^~[~d^~^~t^~^~ ^~^~^~^~^~,^~^~<^~^~L^~^~\^~^~^~^~|^~^~^~^~$^~^~^~4^~^~D^~^~T^~^~d^~^~t^~l^~^~ ^~^~^~,^~^~^~<^~^~L^~^~\^~^~l^~^~|^~^~^~^~^~$^~^~^~D^~4^~^~?a~t@a~@a~Aa~ Ba~Ba~Ca~Ca~,Da~^~a~l
D_a~_a~T`a ~ ~daa ~k ~|k ~k~k~k~k~$k~k~4k~k~Dk~̵k~Tk~ܶk~dk~k~`a~k~k~ k~k ~k!~,k"~k#~k$~~ k?~k@~kA~kB~,kC~kD~kE~LkF~r~>r~?r~?r~$@r~@r~4Ar~Ar~8r~Br~TCr~Cr~dDr~tEr~Er~Dr~Fr~ Gr~Gr~Hr~Hr~,Ir~Ir~Or~
~tIu~Kr~Ju~ Ku~Ku~Lu~,Mu~Mu~Lu~ein Gang nach Monheim ..............................15 Xr

Summa......................................................1 fl 23 Xr

Wolferstatt den 2ten Sept. 1796
Anton Vo

4>

------------------------------------------------

Nr.9

Conto

Am 23ten August ist an die franzhoßen
in das obere Wirtshaus
geben worden
an brod................................................ 26 Xr
an Rauchtoback................................. 22 Xr
ein Gang nach Monheim von hier 15 Xr

1 fl 3 Xr

Wolferstatt den 11. Sept. 1796
Anton Vogel

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

-------
011px;left:99px;width:700px;height:361px;-adbe-c:c">

Nr.10

Conto

Was die Franzosen sowohl als kayserliche Leuthe
the