1800:

Beilagen zur Gemeinderechnung

III.

Anno 1800

21 - 30

Nr.21

Die folgenden Schriftstücke werden in Originalform wiedergegeben und entsprechen deshalb nicht den heutigen sprachlichen und rechtschriftlichen Normen.

Dem wachmaister Ein Neues bar Schue...........................................................2 f
Mehr zu der Raidt Hossen Ein Kalbleder.......................................................................40 Xr
Mehr der Wachmeisterin Ein bar Bandoffel gedobelt.................................................24 Xr
Mehr dem Simon Burger sein soldaden zwey bar Schue gedobelt .......................52 Xr
Mehr dem wachmeister sein bedienden Ein bar Schue hinden geflickt...............40 Xr
Mehr dem Ferdinand Eigenmann sein soldaden Ein bar Schue gedobelt .........30Xr
Mehr dem Michael Ferber sein soldadten Schue geflügt..........................................12 Xr
Mehr dem Marthin Rusch sein soldadten Schue geflickt ........................................10 Xr
Xaveri Mielich sein soldadten Schue geflickt.................................................................8 Xr
Mehr dem Joseph Merkle sein soltadten geflickt..........................................................5 Xr
Mehr dem Mardin Kraus sein soldadten geflickt..........................................................3 Xr

Summa zu sam Macht.................... 5 f 47 Xr

Andreas Hamel hat Empfangen auf ab schlag

3 f

Andreas Hamel (Hs.Nr.15: Glaser Lenz, Austraghaus)

Nr.22

Was ich an
Schueh Macher Arbeit
Verdint Hab
1. Dem Johannes Schueller sein Herrn die Schueh Repariert........19 Xr
2. Dem Andres Beistle seyn Herrn die Schueh Repariert.................34 Xr
3. Dem Stefan Weis seyn Herrn die Schueh Repariert......................13 Xr
4. Dem Stefan Weis seyn Coboral die Schueh Repariert.................30 Xr
5. Dem Xaveri Miehlich seyn Herrn die Schueh Repariert................14 Xr
6. Dem Sebastian Mayr seyn Herrn die Schueh Repariert..................4 Xr
7. Dem Sebastian Erdtle seyn Herrn die Schueh Repariert......... ....16 Xr
8. Dem Martin Kraus seyn zwey Herrn die Schueh Repariert..... .....50 Xr
9. Der Walburga Frankin ihrem Herrn die Schueh Repariert.............35 Xr
10. Dem Johannes Vogl seyn Herrn ein leter geben...........................24 Xr
11. Dem Joseph Weiß seyn Hern die Schueh geben von Mir...........24 Xr

Summa 4 f 34 Xr

Den 18 ten November 1800
mit Dank bezalt
Joseph Frinner (Hs.Nr.77: Sattler)
Schueh Macher Meister
in Wolferstatt
----------------------------------------------------

Nr.23

Conto
Was ich beym francesischem Milliteur an
schuemacher arbeith
Verdienth wie Volgt:
bey den obern Wirth Logie ein Mann schue gedopelt................24 Xr
Zum Thomas Engelhart Ein Mann schue dopelt ...........................26 Xr
Zum Franz Heckel für ein Man.................................. ..........................24 Xr
Zum untern Wirth.....................................................................................24 Xr
Zum BurgerMaister Weber, Mathias Mayr und Bey mir
für flickarbei ................................................................................................9 Xr

Summa: 1 f 47 Xr

28. December 1800
Franz Vogl

------------------------------------------------------------------------------

Nr..24

Was ich bey dem
franzhösischen Quadir
an meiner Arbeit verdindt habe:

Erstlich dem Furir by Simon Weber seine Hose geflickt...............7 Xr
Dem Sebastian Kraus seinem Herrn eine Hose geflickt.............10 Xr
Martin Rusch seinem Herrn seine Hose geflickt............................6 Xr
Weiter: dem Herrn Ofizir zwey bar Hosen und einen Rock...
Zwirn und Duch....................................................................................20 Xr
Dem Herrn Koberal bey Johann Vogel ein Leibla sambt Knöpf
und eine halbe ehla Duch und Zwirn..............................................50 Xr
Wiederum bey dem Ferdinand Eggin seine Hose.......................15 Xr
Dem Hern Cabiden Seyn Rock geflickt
bey Hern amts Kastner So gemacht hat.....12 Xr

Den 20. Oct. 1800
Wilibald Schaar
Schneider Meyster
in Wolferstatt
----------------------------------------------------------------------------

Nr.25

Conto

Zum Ersten ein Bar Handschu ..............18 Xr
eine Hosen geflickt .....................................8 Xr
ein Leibla weiter gemacht .........................8 Xr
Summa 34 Xr.
Xaveri First
Schneider Maister

----------------------------------------------------------------------------------

Nr.26

Was ich Bey den Franzosen
an schuh Macher Arbeit
verdient habe
das Flicka Macht alles Mit Einander

Summa 6 f 40 Xr

Mit Dank Bezahlt
Joseph Frinner
Schueh Macher Meister
in Wolferstatt

------------------------------------------------------------------

Nr.27
Was ich Endes Unterschriebener vor die Gemeinde an gelt
bey den letzten zwey Executionen habe aus Bezahlt

Erstlich: vor 8 Mann, welche dahier ..?... Bekommen und nicht erhalten,
weilen sie Bey ...? geblieben...................................................................3 f 12 Xr
Dem Amtsdiener von Monheim
bey ab Hollung 2 Vier spänniger Wagen........................................... f 59 Xr
Eben dem selben vor ieber Bringen eines Schreibens
wegen dem Liefern dem H. fourir
Bey den Bolagen ein Buch vom Babier.................................................24 Xr
wieder ein Man vor fruhstick........................................................................12 Xr
Dann vor Zwey Bäcklein Duwack...............................................................20 Xr

6 f 19 Xr

Martin Stachel

-----------------------------------------------------------------------------

Nr.28

Wegen Verschaffung der Gemeinds
Anlag Restanten
auf den 2. November
a`36 wurde an mich pr. 36 a`2 Xr Bezalt
1 f 12 Xr

Bescheint
Wolferstatt, den 6. November 1800
Simon Meyr
Amtsdiener

------------------------------------------------------------------

Nr.29

Conto

Was der Herr Oberarzt
Bey der lezten Einquartierung der Blessierten verzehrt hat

1 f 48 Xr

Den 14 ten May 1800
Joh. Henle

-------------------------------------------------------------------------------

Nr.30

Vorweis für die Gemeinde Wolferstadt et Hagau

Der Gemeinde Wolferstadt et Hagau et Conc.
welche morgen früh
zu acht Wägen 264 Bund Heu zu laden
und nach Schrobenhausen zu führen hat
ist gegenwärtiger Vorweis mit dem Auftrag ertheilt worden,
sich der Überlieferung halber bei dem dortselbst sich einfindenden
Oberamtlichen Abgeordneten Lit. Carron du Vall zu melden.
Monheim den 4 ten Dec. 1799
Churfürstl. Landgericht

Wolferstadt Pfarrei Roemerstein Hagau Ehehaftbuch Franzosenzeit Zwerchstrass Sühnesteine
Anwesen im 19.Jh. Gefallen für... Wolferstattische Ehehaft Schule Kapelle Gemeinderechnungen

Quellen der Geschichte:

Gemeinderechnungen

1-Vorbemerkungen
2-1796
3-1796-Beilagen-I
4-1796-Beilagen-II
5-1796-1800-Abrechnung
6-1797
7-1797-Beilagen-I
8-1797-Beilagen-II
9-1797-Beilagen-III
10-1798
11-1799
12-1799-Beilagen-I
13-1800-Beilagen-I
14-1800-Beilagen-II
15-1800-Beilagen-III
16-1800-Beilagen-IV
17-1801
18-1801-Beilagen-I
19-1801-Beilagen-II
20-1802
21-1802-Beilagen-I
22-1803
23-1804
24-1804-Beilagen-I
25-1804-Beilagen-II
26-1805-Beilagen-I
27-1805-Kriegskosten-Abrechnung
28-1805-Kriegskosten-Beilagen
29-1805-1807-Kriegskosten
30-1806
31-1806-Beilagen-I
32-1806-Einquartierungen
33-1806-Schuldenstand
34-1806-Guthaben
35-1824
36-1826/1827