Rechnung

der

Gemeinde Wolferstadt


über

alle Einnahmen und Ausgaben

im Etat Jahr

1826/27

--------


geführt durch


Martin Vogel Gemeindepfleger

und die

Gemeinde Deputirten

Gemeindevorsteher:
Leiter einer Land(Rural-)gemeinde,
bis 1848/49 das Bürgermeisteramt eingeführt wurde
Gemeindepfleger:
für das Kassen-und Rechnungswesen zuständig
Gemeindedeputierte:
Gemeinderäte

Xr h

WIEDERHOLUNG

fl Xr h
2
Auf die Verwaltung des Kommunal Vermögens
52 2
30
Auf Regie-Kösten
4 30
1 6
Auf Passiv-Reichnisse
12 1 6
27 ---
Auf Unterhalt der Gebäude
16 27 ---
37 ---
Auf Brunnen- und Wasserbau
8 37 ---
--- ---
Auf Flur- und Nachtwächter
18 --- ---
50 ---
Auf Gottesdienst und Schule
10 50 ---
--- ---
Auf Wohltätigkeit
--- --- ---
--- ---
Auf Nachlaß und Verlust
--- --- ---

AUSGABEN

fl

X

h

Ausgaben auf die Verwaltung des Kommunal -Vermögens

fl

X

h

fl

X

h

34
30
-
Dem Ortsvorsteher seine Besoldung nach der Bestimmung vom Gemeindeausschuß nach dem beiliegenden Verzeichnis
34
30
-
-
-
-
12
-
-
Dem Gemeindepfleger seine Besoldung
12
-
-
-
-
-
1
--
-
Den 3 Maierhofbesitzern die herkömmliche Gebühr bey Dingung der Viehhirten
1
-
-
-
-
-
-
12
-
Dem Fluhrer deswegen
-
12
-
-
-
-
-
30
-
Dem Wirth für Heizung eines Zimmers beym Hirtendingen
-
30
-
-
-
-
2
-
-
Bey Besichtigung der Schafen und Abschneidung der Viehhörner den Hirten und Fluhrer
2
-
-
-
-
-
48
-
Dem Peter Binder für 2 Gäng zum kgl.. Landgericht in Gemeindsangelegenheit
-
48
-
-
-
-
--
24
-
Dem Joseph Hoßmann desgleichen
-
24
-
-
-
-
-
48
-
Dem Georg Mielich in gleichem
-
48
-
-
-
--

fl

X

h

Ausgabe auf Regie-Kösten

fl

X

h

fl

X

h

1
-
-
Für Schreibmaterialien aufs ganze Jahr und zur Rechnung
1
-
-
-
-
-
2
-
-
Dem kgl. Forstamt von Wemding für Anweisung eines Schlages im Gemeindewald
2
-
-
-
-
-
1
30
-
Dem kgl. Forstgehilfen Zirkl für Ausbindung des Jahreshiebs
1
30
-
-
-
-

fl

X

h

Ausgabe auf Passiv-Reichnisse

fl

X

h

fl

X

h

4
41
2
Erstlich zum kgl. Rentambt die Gründe- Häuser- und Gewerbesteuer laut Quittungsbüchl abgefirt, welches vorgewiesen wurde
4
41
2
-
-
-
2
58
-
Den 23ten August 1827 desgleichen zalt. Die Quittung liegt der Kirchenstiftung an
2
58
-
-
-
-
-
32
-
Den 23. Juny 1827 Brandbeitrag
-
32
-
-
-
-
20
-
Wachsgeld vom Badhaus zur Kirchenstiftung 1826/27
-
20
-
-
-
-

12

1

6

Summe:

12

1

6

-

-

-

fl

X

h

Ausgab auf Brunnen u.Wasser Unterhaltung der Weg und Steg

fl

X

h

fl

X

h

8
37
-
Dem Fluhrer Joseph Weiß für Reinigung der Gemeindströge und anderen Arbeiten, dann seine Besoldung
8
37
-
-
-
-

fl

X

h

Ausgab auf Fluhr- und Nachtwachen

fl

X

h

fl

X

h

18
-
-
Dem Joseph Merkle, Holzwart, Besoldung für Aufsicht der Waldungen
18
-
-
-
-
-

fl

X

h

Ausgab auf Gottesdienste und Schule

fl

X

h

fl

X

h

3
41
-
Am Feste Corpus Christi wurde für Kirchenpersonal die Kösten bezalt
3
41
-
-
-
-
1
44
-
Dem Titl. Herrn Pfarrer und Schullehrer wegen Haltung der Betstunden
1
44
-
-
-
-
2
35
-
Für Haltung zwey ämtter 1826 und 1827 am Wendelinitag
2
35
-
-
-
-
-
59
-
Dem Joseph Kraus wegen leuten des Abendrosenkranzes in der unteren Kirche
-
59
-
-
-
-
2
-
-
Für Opferwachs wurde in die Wallfartskirche zu Wemding zalt
2
-
-
-
-

10

59

-

Summe:

10

59

-

-

-

-

fl

X

h

Ausgab auf die Wohltätigkeit

fl

X

h

fl

X

h

-
-
-
Ist nichts ausgegeben worden
-
-
-
-
-

fl

X

h

Ausgab auf Nachlaß und Verlust

fl

X

h

fl

X

h

-
-
- Nichts
-
-
-
-
-
-

fl

X

h

Ausgab auf Passiv-Capital-Zinsen

fl

X

h

fl

X

h

-
-
-
Iist kein Kapital vorhanten
-
-
-
-
-
-

fl

X

h

Sonderbare Ausgaben

fl

X

h

fl

X

h

-
45
-
Dem Martin Neubauer (Lehrer)als Gegenschreiber bey der Gemeindewahl
-
45
-
-
-
-
2
36
-
Dem Simon Frigel von Wemding für ein Uhrseil zu der Gemeindeuhr
2
36
-
-
-
-
23
50
-
Für Wegmachen und Steinbrechen in der Gemeinds Straßen zu Wolferstatt
23
50
-
-
-
-
6
24
-
Dem Matheis Fürst, Joseph Gruber und Lorenz Huber für Holz hauen
6
24
-
-
-
-
-
12
-
Dem Joseph Merkle für abgegebenes Baumoel zu der Gemeindsuhr
-
12
-
-
-
-

33

47

-

Summa:

33

47

-

-

-

-

-
-
Auf Passiv-Capital-Zinsen
---
---
---
33
47
-
Auf sonderbare Ausgaben
33
47
---

156

33

6

Summa aller Ausgaben

156

33

6

Inventarium der Mobilien und gerätschaften der Gemeinde Wolferstadt

3 Feuerläuter
1 Feuerhagn
15 Feuerkibl
1 Uhr sambt glocke

Abschluß

fl

Xr

h

Einnahmen

184

33

2

Ausgaben

156

33

6

Activ - Rest

27

59

4

Welches der Gemeinde Pfleger als Kassa - Rest zu bezahlen hat:
Schneid (Gemeindevorsteher)
Georg Mielich
Anton Rebele
Petrus Binder
Martin Vogel( Gemeindepfleger)

fl

X

h

Sonderbare Ausgaben

fl

X

h

fl

X

h

-
45
-
Dem Martin Neubauer (Lehrer)als Gegenschreiber bey der Gemeindewahl
-
45
-
-
-
-
2
36
-
Dem Simon Frigel von Wemding für ein Uhrseil zu der Gemeindeuhr
2
36
-
-
-
-
23
50
-
Für Wegmachen und Steinbrechen in der Gemeinds Straßen zu Wolferstatt
23
50
-
-
-
-
6
24
-
Dem Matheis Fürst, Joseph Gruber und Lorenz Huber für Holz hauen
6
24
-
-
-
-
-
12
-
Dem Joseph Merkle für abgegebenes Baumoel zu der Gemeindsuhr
-
12
-
-
-
-

33

47

-

Summa:

33

47

-

-

-

-

fl

X

h

Ausgab auf Gottesdienste und Schule

fl

X

h

fl

X

h

3
41
-
Am Feste Corpus Christi wurde für Kirchenpersonal die Kösten bezalt
3
41
-
-
-
-
1
44
-
Dem Titl. Herrn Pfarrer und Schullehrer wegen Haltung der Betstunden
1
44
-
-
-
-
2
35
-
Für Haltung zwey ämtter 1826 und 1827 am Wendelinitag
2
35
-
-
-
-
-
59
-
Dem Joseph Kraus wegen leuten des Abendrosenkranzes in der unteren Kirche
-
59
-
-
-
-
2
-
-
Für Opferwachs wurde in die Wallfartskirche zu Wemding zalt
2
-
-
-
-

10

59

-

Summe:

10

59

-

-

-

-

fl

X

h

Ausgab auf die Wohltätigkeit

fl

X

h

fl

X

h

- - -
Ist nichts ausgegeben worden
- - - - -

fl

X

h

Ausgab auf Nachlaß und Verlust

fl

X

h

fl

X

h

- - - Nichts
- - - - - -

fl

X

h

Ausgab auf Passiv-Capital-Zinsen

fl

X

h

fl

X

h

- - -
Ist kein Kapital vorhanten
- - - - - -

fl

X

h

Ausgabe auf Regie-Kösten

fl

X

h

fl

X

h

1
-
-
Für Schreibmaterialien aufs ganze Jahr und zur Rechnung
1
-
-
-
-
-
2
-
-
Dem kgl. Forstamt von Wemding für Anweisung eines Schlages im Gemeindewald
2
-
-
-
-
-
1
30
-
Dem kgl. Forstgehilfen Zirkl für Ausbindung des Jahreshiebs
1
30
-
-
-
-

fl

X

h

Ausgabe auf Passiv-Reichnisse

fl

X

h

fl

X

h

4
41
2
Erstlich zum kgl. Rentambt die Gründe- Häuser- und Gewerbesteuer laut Quittungsbüchl abgefirt, welches vorgewiesen wurde
4
41
2
-
-
-
2
58
-
Den 23ten August 1827 desgleichen zalt. Die Quittung liegt der Kirchenstiftung an
2
58
-
-
-
-
-
32
-
Den 23. Juny 1827 Brandbeitrag
-
32
-
-
-
-
20
-
Wachsgeld vom Badhaus zur Kirchenstiftung 1826/27
-
20
-
-
-
-

12

1

6

Summe:

12

1

6

-

-

-

fl

X

h

Ausgab auf Brunnen u.Wasser Unterhaltung der Weg und Steg

fl

X

h

fl

X

h

8
37
-
Dem Fluhrer Joseph Weiß für Reinigung der Gemeindströge und anderen Arbeiten, dann seine Besoldung
8
37
-
-
-
-

fl

X

h

Ausgab auf Fluhr- und Nachtwachen

fl

X

h

fl

X

h

18
-
-
Dem Joseph Merkle, Holzwart, Besoldung für Aufsicht der Waldungen
18
-
-
-
-
-

AUSGABEN

fl

X

h

Ausgaben auf die Verwaltung des Kommunal -Vermögens

fl

X

h

fl

X

h

34
30
-
Dem Ortsvorsteher seine Besoldung nach der Bestimmung vom Gemeindeausschuß nach dem beiliegenden Verzeichnis
34
30
-
-
-
-
12
-
-
Dem Gemeindepfleger seine Besoldung
12
-
-
-
-
-
1
--
-
Den 3 Maierhofbesitzern die herkömmliche Gebühr bey Dingung der Viehhirten
1
-
-
-
-
-
-
12
-
Dem Fluhrer deswegen
-
12
-
-
-
-
-
30
-
Dem Wirth für Heizung eines Zimmers beym Hirtendingen
-
30
-
-
-
-
2
-
-
Bey Besichtigung der Schafen und Abschneidung der Viehhörner den Hirten und Fluhrer
2
-
-
-
-
-
48
-
Dem Peter Binder für 2 Gäng zum kgl.. Landgericht in Gemeindsangelegenheit
-
48
-
-
-
-
--
24
-
Dem Joseph Hoßmann desgleichen
-
24
-
-
-
-
-
48
-
Dem Georg Mielich in gleichem
-
48
-
-
-
--

-

-

-

Wiederholung

-

-

-

-

-

-

8
19
6
An vorjährigen Geldern
8
19
6
-
-
-
-
-
-
An Rekognitionen von Privat-Gewerben
-
-
-
-
-
-
-
45
-
An Personal-Auflagen
-
15
-
-
30
-
-
-
-
An Grundzinsen
-
-
-
-
-
-
7
7
-
An Nachheugeldern
5
40
-
1
27
-
45
-
-
An Gemeinds -Holztheilen
26
37
4
18
22
4
-
-
-
An Bodenzinsen
-
-
-
-
-
-
-
-
An Straf- und Ersatzgeldern
-
-
-
-
-
-
125
46
-
Aus Forstnutzungen
112
1
-
13
45
-
-
-
-
An Oekonomien in eigener Regie u. Verpachtung
-
-
-
-
-
-
-
-
-
An Aktiv-Kapital-Zinsen
-
-
-
-
-
-
--
-
-
An verkauften Gemeindsgründen
-
-
-
-
-
-
86
9
4
An vorjährigen Ausständen
31
40
-
54
29
4
-
-
-
An Sonderbaren Einnahmen
-
-
-
-
-
-

273

7

2

Summa aller Einnahmen

184

33

2

88

34

-

-
8
-
-
-
19
-
-
-
7
-
-
Lorenz Heckel ( Weber Jakl )

Von Holztheil u. Umlagen von 1812 bis 1818: 7 f 51 Xr 7 H
von Holztheil und Schulholz 1823/24 19 Xr

-
4
-
-
51
-
-
-
-
-
3
-
-
19
-
-
7
-
-
-
48
-
4
-
Martin Hammel ( Bauer Wastl )

von Holztheil und Nachheu 1823/24: 34 Xr 4 H
Schulholzgelt 1823/24 14 Xr

-
-
48
-
4
-
-
-
-
-
--
-
10
-
-
-
-
-
-
55
-
-
-
-
-
-
4
-
-
-
-
-
-
Wilibald Beistle ( Käser )

von Holzkauf 1820/21: 8 f 30 X
von Holztheil und Nachheu 1822/23: 36 Xr
von Schulholz 1822/23 11 Xr 4 H
von Holztheil und Schulholz 23/24 50 Xr
von Schullholz 1824/25: 12 Xr
von Holztheil und Nachheu 1825/26: 36 Xr

2
-
-
-
-
-
-
32
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
8
-
-
-
-
-
-
23
-
-
-
-
-
-
4
-
-
-
-
-
-
4
-
-
-
32
-
-
-
-
-
-
-
Georg Weber (Flurer )

von Holztheil 1814 4 f 23 Xr
von Holztheil 1824/25 15 Xr
von Holztheil 1825/26 15 Xr

-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
4
-
-
-
32
-
-
-
-
-
-
-
1
-
-
-
-
-
46
-
-
-
-
-
4
-
-
-
-
-
Johann Frey

von Hebammengelt 1821/22: 50 Xr
von Schullholz 1821/22: 11 Xr 4 H
von Holztheil 1824/25: 15 Xr
von Hebammengelt 1823/24: 3 Xr
von Schullholz 1824/25: 12 Xr
von Holztheil 1825/26: 15 Xr

-
-
-
-
-
-

-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
1
-
-
-
-
-
46
-
-
-
-
-
4
-
-
-
-
-
-
30
-
Johann Dirr von Rothenberg

von Nachheugeld 1825/26

-
-
-
-
30
-
-
45
-
Mathias Aurnhammer v. Rothenberg

Von Nachheu gelt 1824/25

-
-
-
-
45
-
-
30
-
Michel Aurnhammer

von Gemeinds Meß 1792

-
-
-
-
30
-
-
15
-
Walburga Kerner

vonI nwohnergeld 1823/24

-
-
-
-
15

86

9

4

Summe

31

40

-

54

29

4

fl

Xr

h

Sonderbare Einnahmen

fl

Xr

h

fl

Xr

h

-
-
-
findet sich für diese Rubrik kein Punkt vor
-
-
-
-
-
-
6
-
-
-
-
-
20
-
-
-
-
-
4
-
-
-
-
-
Anton Lill (Kastner )
Von Holztheil und Umlagen
von 1811 bis 1815/16 3 f 55 Xr
von Holztheil 1821/22 30 Xr
von Schullholz 1821/22 11 Xr 4 H
Von Holztheil und Schulholz 1823/24 44 Xr
von Holztheil 1824/25 30 Xr
von Holztheil 1825/26 30 Xr
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
6
-
-
-
-
-
-
20
-
-
-
-
-
-
4
-
-
-
-
-
-
-
-
-
5
-
30
12
48
-
-
-
-
Alois Beierle (Bäck)
von Holztheil 1825/26
von Nachheu gelt 1825/26
von Holzkauf 1825/26
-
-
-
5
-
30
12
48
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
30
-
-
Joseph Mair getle
an Inwohnergelt
-
-
-
30
-
--
-
-
-
_
-
-
7
-
-
-
-
-
-
-
-
57
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
Sebastian Mair itz Leonhard Ferber
abgegangen

Von Holztheil 1817/18 und 1819/20 1 f
von Holzkauf 1819/20 3 f 20 Xr
von Holztheil 1823/24 30 Xr
von Schullholz 1823/24 14 Xr
von Holzkauf 1823/24 1 f 41 Xr
von Holztheil 1824/25 30 Xr
von Schullholz 1824/25 12 Xr
von Holztheil 1825/26 30 Xr

2
-
-
-
-
-
-
-
-
57
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
5
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
1

-
-
59
-
-
-
-
-
-
-
Joseph Ferber Fridenalt
von Holztheil und Bodenzins 1818/19: 29 Xr
an Holztheil 1825/26 30 Xr
von Holztheil 1825/26
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
1
-
-
-
59
-
-
26
-
-
-
-
4
-
-
-
-
-
59
-
-
-
-
15
5
-
-
-
-
-
Franz Strehle
von Umlagen und Holztheil 1815/16: 3 f 18 Xr 5 H
an Holztheil 1817/18 und 18/19 1 f
von Holztheil 1823/24 15 Xr
von Schulholz 1823/24 et 24/25 26 Xr
von Holztheil 1825/26
-
-
-
-
-
-

-
-
-
-
15
-
-
-
-
-
-
4
-
-
-
-
-
59
-
-
-
-
-
5
-
-
-
-
-
-
1
-
-
-
-
Andreas Katzenberger (Poldl ) und Frau v. Schmid
Von Nachheu geld 1825/26
-
1
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
30
-
-
Lorenz Weiß
Von Holztheil 1825/26
-
-
-
-
-
-
-
-

30
-
-
9
-
-
-
46
-
-
-
-
-
-
-
Joseph Reicherzer ( Rupp )
von Holztheil und Umlagen 1809 bis 1816/17 8 f 46 Xr
von Holztheil 1817/18 30 Xr
von Holztheil 1825/26 30 Xr
2
-
-
-
33
-
-
-
-
-
-
-
7
-
-
-
13
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
30
-
-
Georg Schwalber
von Holztheil 1825/26
-
-
-
30
-
-
-
-
-
-
-
_
-
1
4
-
30
55
-
-
-
Johann Aurnhammer (Bocker)
von Holztheil 1822/23 bis 1825/26:
von Holzkauf 1824/25
-
1
4
-
30
55
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

fl

X

h

Einnahm an Ausständen vom vorigen Jahr

fl

X

h

fl

X

h

2
8
-
Joseph Ferber an Wedel -Kauf 1825/26
-
-
-
2
8
-
-

7
12
4

Michel First vom Holztheil 1825/26
an Schulholzgelt 1824/25
-

7
12
4
-
-
-
-
30
-
Joseph Hammel an Holztheil 1825/26
-
30
-
-
-
-
-
41
11
4
1/2
Johann Wenninger an Holztheil 1821/22 30 Xr
an Schulholz 1821/22
-
-
-
-
41
11
4 1/2
-
30
-
Martin Rusch (Wanger)an Holztheil 1825/26
-
-
-
-
30
-
1
-
-
Joseph Nuß an Holztheil 1824/25 et 1825/26
-
-
1
-
-
-
15
-
Martin Bickelbacher ( Rupp )von Holztheil 1821
-
-
-
-
15
-
1
-
-
Georg Mielich ( Augustin Veri ) und Frau v. Schmid von Nachheugelt 1825/26
1
-
-
-
-
-
-
14
-
Joseph Ferber von Schullholz 1823/24
-
14
-
-
-
-

Soll

eingegan-gen
restiert

fl

X

h

Einnahm an Oekonomien in eigener Regie und Verpachtung

fl

X

h

fl

X

h

-
-
-
Summa für sich
-
-
-
-
-
-

-

-

-

Einnahm an Activ-Capital Zinsen

-

-

-

-

-

-

---
---
---
Ist kein Capital vorhanden
---
---
---
---
---
---

fl

X

h

Einnahm an verkauften Gemeinds Gründen

fl

X

h

fl

X

h

---
---
---
Nachdem sich für diese Rubrik kein Punkt vorfindet, mithin kommt in Ansatz Nichts
---
---
---
--
---
---

fl

X

h

Einnahm an Forstnutzungen

fl

X

h

fl

X

h

2
30
-Spitzmühl
Klara Leinfelder für eingesteigertes Abholz von dem Steg im Schwanzberg
2
30
-
-
-
-
1
30
-
Joseph Hammel Schneebrich im Schwanzberg
1
30
-
-
-
-
1
36
-Schmied
Joseph Wenninger desgl.
1
36
-
-
-
-
2
54
-Zollbauer
Sebastian Rebele deswegen
2
54
-
-
-
-
1
50
Schulmeister
Martin Neubauer desgleichen
1
12
-
-
-
-
2
43
-Ganslenz
Lorenz Gruber für Schneebrich in der Halting
1
15
-
1
28
-
1
12
Schulmeister
Martin Neubauer desgleichen
1
12
-
-
-
-
1
6
-
Sebastian Mayr deswegen
1
6
-
-
-
-
1
31
-Simerle
Simon Weber, Schneider für Wedel in der Haltüng
-
-
-
1
31
-
4
16
-
Jakob Scheurer desgleichen
-
-
-
4
16
-
1
36
-
Matheis Ferber deswegen
-
-
-
1
36
-
1
16
-
Kaspar Färber im gleichen
-
-
-
1
16
-
1
25
Gässlebauer
Johann Vogel desgleichen
1
25
-
-
-
-
1
51
Schulmeister
Martin Neubauer deswegen
1
51
-
-
-
-
1
16
-
Georg Mielich deto
1
16
-
-
-
-
2
48
-
Simon Aurnhammer des gleichen
-
-
-
2
48
-
-
50
Simerle
Simon Weber eine Eiche in der Leimgrub
-
-
-
-
50
-
93
36
-
Simon Rumpf von Wemding für 24 Klafter Füchten Holz a`3 f 54 Xr
93
36
-
-
-
-

125

46

-

Summa:

112

1

-

13

45

-

Von jedem vertheilten ehemaligen Gemeindeholz a`90 Häuser zahlt jeder Theil 30 Xr, so hin ist bezahlt
26
37
4
-
-
-
- 30
Zollbauerschreiner
Kaspar Ferber vom Holztheil
-
-
-
-
30
-
- 30
-
Joseph Ferber des gleichen
-
-
-
-
30
-
- 30
-Kastenhaus
Frau von Schmid
-
-
-
-
30
-
- 30
-Unterwirt
Joseph Schneider
-
-
-
-
30
-
- 30
-Augustin Veri
F. Joseph Mielich
-
-
-
-
30
-
- 7
Fürstle
Michl Fürst
-
-
-
-
7
4
- 30
-Metzgerhans
Anton Wagenheimer
-
-
-
-
30
-
- 15
-
Johann Engelhard
-
-
-
-
15
-
- 30
-Bibi
Xavery Mayr
-
-
-
-
30
-
- 30
-Geigenpeter
Georg Merkle
-
-
-
-
30
-
- 30
-
Matheis Ferber
-
-
-
-
30
-
- 30
-Lettenweber
Simon Keßler
-
-
-
-
30
-
- 15
-Raiffeisen
Joseph Kam
-
-
-
-
15
-
- 30
-Wanger
Martin Rusch
-
-
-
-
30
-
- 30
-
Joseph Herdle
-
-
-
-
30
-
- 30
-
Joseph Naß
-
-
-
-
30
-
- 15
-
Anton Jung
-
-
-
-
15
-
- 30
-
Joseph Färber
-
-
-
-
30
-
- 15
-
Simon Aurnhammer an Holztheil
-
-
-
-
15
-
--- ---
Sepperla
Franz Strehle
---
---
---
---
---
---
- 30
-
Xavery Merz
-
-
-
-
30
-
-- 30
-
vom Merklischen Gantguth
-
-
-
-
30
-
- 30
-
Kaspar Merz
-
-
-
-
30
-
- 30
-
Lorenz Weiß
-
-
-
-
30
-
- 30
-Rupp
Joseph Reicherzer
-
-
-
-
30
-
- 30
-Kastner
Anton Lill
-
-
-
-
30
-
- 30
Augustin
Anton Schneid
-
-
-
-
30
-
- 30
-
Thomas Mayr
-
-
-
-
30
-
- 30
-Zollbauer
Sebastian Rebele
-
-
-
-
30
-
-- 15
-abgegangen
Sebastian Getz
-
-
-
-
15
-
- 30
-
Bernhard Färber zuvor Meyr
-
-
-
-
30
-
- 15
-
Simon Weber, Schneider
-
-
-
-
15
-
- 15
-Heckale
Lorenz Heckel
-
-
-
-
15
-
- 30
-Weber Jakl
Anton Heckel, Müller
-
-
-
-
30
-
- 30
-Gässlebauer
Johann Vogel
-
-
-
-
30
-
- 30
-Bauer Wastl
Martin Hammel
-
-
-
-
30
-
- 30
-Ganslenz
Lorenz Gruber
-
-
-
-
30
-
- 30
-
Joseph Mayr
-
-
-
-
30
-
- 30
-Schmied-Scheurer
Joseph Hosemann
-
-
-
-
30
-
- 30
-Käser
Wilibald Beistle
-
-
-
-
30
-
- 30
-abgegangen
Leonhard Färber, Schreiner
-
-
-
-
30
-
- 15
-
Georg Weber
-
-
-
-
15
-
- 15
-
Peter Frey
-
-
-
-
15
-
- 15
-
Georg Mayr
-
-
-
-
15
-
- 15
-
Johann Hueber
-
-
-
-
15
-

45

-

-

Summa:

26

37

4

18

22

4

Soll

---

eingegangen

restiert

fl

X

h

---

fl

X

h

fl

X

h

- - -

an bestandenen Geldern vom vorigenJahr

- - - - - -
8
19
6
----
8
19
6
-
-
-
- - -

Einnahmen an Rekognitionen von Privatgewerben

- - - - - -
-
-
-
Nach dem sich für diese Rubrik kein Punkt vorfindet, so kann hier orths angesetzet werden Nichts
-
-
-
-
-
-
- - -

Einnahmen an Personalauflagen

- - - - - -
-
15
-
Maria Anna Aurnhammer an Inwohnergelt
-
15
-
-
-
-
-
30
-
Joseph Maier mit Weib
-
-
-
-
30
-
-
-
-
Paul Rösch ist mit Tod abgegangen und die Ehefrau fällt der Armenkasse zu; daher anzusetzen ist
-
-
-
-
-
-

-

45

-

Summa

-

15

-

-

30

-

- - -

Einnahmen an Grund-Zinsen

- - - - - -
-
-
-
Nach dem sich keine solche Einnahme vorfindet, also kann angesetzet werden Nichts
-
-
-
-
-
-

Wolferstadt Pfarrei Roemerstein Hagau Ehehaftbuch Franzosenzeit Zwerchstrass Sühnesteine
Anwesen im 19.Jh. Gefallen für... Wolferstattische Ehehaft Schule Kapelle Gemeinderechnungen

Quellen der Geschichte:

Gemeinderechnungen

1-Vorbemerkungen
2-1796
3-1796-Beilagen-I
4-1796-Beilagen-II
5-1796-1800-Abrechnung
6-1797
7-1797-Beilagen-I
8-1797-Beilagen-II
9-1797-Beilagen-III
10-1798
11-1799
12-1799-Beilagen-I
13-1800-Beilagen-I
14-1800-Beilagen-II
15-1800-Beilagen-III
16-1800-Beilagen-IV
17-1801
18-1801-Beilagen-I
19-1801-Beilagen-II
20-1802
21-1802-Beilagen-I
22-1803
23-1804
24-1804-Beilagen-I
25-1804-Beilagen-II
26-1805-Beilagen-I
27-1805-Kriegskosten-Abrechnung
28-1805-Kriegskosten-Beilagen
29-1805-1807-Kriegskosten
30-1806
31-1806-Beilagen-I
32-1806-Einquartierungen
33-1806-Schuldenstand
34-1806-Guthaben
35-1824
36-1826/1827