Drohen mit einer Waffe - Verletzungen an gebannten Tagen - Werfen auf Andere

Item, wenn ainer sein wehr entbleset oder zuckt, Er schlag oder nicht, unnd doch nicht verwundet, derselbig ist alten herkommens unnd gebrauch den Frefel zue büessen schuldig.

Item, Ob er gleich mehr denn Ainmahl einstecket, unnd widerumb auszucket, so ist Er Allweeg den Frevel schuldig.
Tage d.Leidens, Sterbens u. Auferstehens Christi

gebannte Tage

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
Item, wenn ainer den Andern Verwundt, An ainem gepanten tag so hat Er die großen frevel verwirkt der Herrschaft Zechen Pfunndt, dem Vogt ain orth, geschicht es aber an keinem gebannten tag, so ist Er der herrschaft verfallen fünff Pfundt unnd dem Vogt ain orth.

Wirfft Ainer nach Ainem, unnd feldt, der ist der Hofmarckts Herrschaft die große Frefel Zechen Pfundt unnd dem Vogt Ain orth verfallen.

Trifft Er aber, würdt Er gestraft, nach gelegenheit des wurffs unnd nach gefallen der Herrschaft, unnd ist auch schuldig den Zuegefüegten schaden zue biesen.

Wo sich ainer über Vertechtigt unnd verschrieben gelt unnd schuldt Rechtlich beclagen lesst, hat Er verwirkt, der Herrschaft Ain Gulden, dem Vogt ain orth unnd dem Ambtknecht fünff Kreizer.


Wolferstadt Pfarrei Roemerstein Hagau Ehehaftbuch Franzosenzeit Zwerchstrass Sühnesteine
Anwesen im 19.Jh. Gefallen für... Wolferstattische Ehehaft Schule Kapelle Gemeinderechnungen

Ehehaftbuch von 1571

1.Vorwort
2.Hofmarkbereich
3.Wirte, Vorkommnisse innerhalb bzw.außerhalb der Hofmark
4.Weiderecht und Mühlenordnung
5.Baugeding- Teilnahme
.6.Verpflichtung der Räte
7.Schanden und Schmähen - Maße und Gewichte - Bauen - Bader
8.Zehent - Fleischbank - Tanzplatz
9.Erbwege - Erblucken - Nachtweid - Holzordnung
10.Waffen - Maße der Wirte - Meier
11.Faselvieh - Weideordnung
12.Innere Sicherheit - Bedrohungen
13.Zweitwohnung - Hausfrieden - Juden - Gotteslästerung - Hehlerei
14.Vierer - Huldigung - Dorfver-sammlung - verbotene-Waffen
15.Zuwanderung - Abwanderung - Zäune - Feuerschutz - Viehschäden
16.Vorfälle außerhalb der Hofmark
Grundstücksgrenzen -Grasen - Schaden durch Vieh
17.Zäune - Erblucken - Brunnen
18.Malefiz-Artikel 1
19.Malefiz-Artikel 2
20.Malefiz-Artikel 3
21.Malefiz-Artik4el