Zweitwohnung - Hausfrieden - Handeln mit Juden - Gotteslästerung - Hehlerei

Item, welcher mehr denn ain Behausung hat, der soll dasselbe Inn Ainem Viertel Jar bewohnen, oder verkaufen, bey Straff der Herrschaft.
Es soll auch kainer dem Andern auf das seinig laufen, mit wehrender hanndt, bey Straff der Herrschaft Ain gulden, dem Vogt Zechen kreüzer, dem Ambtknecht fünff Kreüzer.
Item, es soll kainer kainen Hannf oder Flachs In der Stuben dörren oder beym Liecht hechlen oder beraiten, welcher solches Übertritt, unnd der nachparschafft daraus schaden entstiendt, soll gestrafft werden, gegen die Herrschaft mit Zween Gulden, dem Vogt ain orth, unnd dem Ambtknecht fünff Creuzer, auch den schaden abtragen, Nach der Hofmarckt Herrschaft erkanndtnus unnd guet beduncken, wie Ann Im selbs billich unnd Recht ist.
Item, Es soll kainer mit den Juden hanndlen, gewerb oder gemainschaft mit Inen haben, bey Straff der Herrschaft fünff gulden, unnd die Keichen, dem Vogt ain orth, dem Ambtknecht fünff Creuzer.
Item, es soll sich Mann, Auch frawen unnd Junkfrawen des Gottslesterns gennzlich enthalten, bey Straff der Herrschaft Ain gulden, dem Vogt Zechen Creuzer, dem Ambtknecht fünff Kreüzer, doch solle die Gottslesterung nach Inhalt des Vertrags Im Zwen unnd Zwainzigisten Articul, Als Malefizisch vorbehalten, nicht gemaindt sein.

Item, das Ehaft gericht thuet in allen sachen sovil, Als sonnst des Jars Zway Recht, Also daß Sich die Clag Zwispilt, desgleichen die gericht fell.

Item, Es soll kainer kain gestollen Haab wisentlich hausen oder hofen, bey Straff der Keichen, unnd Ain gulden der Herrschaft, dem Vogt Zechen Creuzer, dem Ambtknecht fünff Creuzer.


Wolferstadt Pfarrei Roemerstein Hagau Ehehaftbuch Franzosenzeit Zwerchstrass Sühnesteine
Anwesen im 19.Jh. Gefallen für... Wolferstattische Ehehaft Schule Kapelle Gemeinderechnungen

Ehehaftbuch von 1571

1.Vorwort
2.Hofmarkbereich
3.Wirte, Vorkommnisse innerhalb bzw.außerhalb der Hofmark
4.Weiderecht und Mühlenordnung
5.Baugeding- Teilnahme
.6.Verpflichtung der Räte
7.Schanden und Schmähen - Maße und Gewichte - Bauen - Bader
8.Zehent - Fleischbank - Tanzplatz
9.Erbwege - Erblucken - Nachtweid - Holzordnung
10.Waffen - Maße der Wirte - Meier
11.Faselvieh - Weideordnung
12.Innere Sicherheit - Bedrohungen
13.Zweitwohnung - Hausfrieden - Juden - Gotteslästerung - Hehlerei
14.Vierer - Huldigung - Dorfver-sammlung - verbotene-Waffen
15.Zuwanderung - Abwanderung - Zäune - Feuerschutz - Viehschäden
16.Vorfälle außerhalb der Hofmark
Grundstücksgrenzen -Grasen - Schaden durch Vieh
17.Zäune - Erblucken - Brunnen
18.Malefiz-Artikel 1
19.Malefiz-Artikel 2
20.Malefiz-Artikel 3
21.Malefiz-Artik4el